6 Bosque Magico - ÜBER UNS
 
 
 

ÜBER UNS

Ralf Siedhoff (WEIMAR) – klassische Gitarre

Mykyta Sierov (UKRAINE) – Oboe

 
Zwei Sprachen und 2.000 km liegen zwischen den Kulturen. Diese Entfernung verschmilzt im Duo „Bosque Magico“, zu einer gemeinsamen musikalischen Ebene. Die Kompositionen, inspiriert von Flamenco, mediterraner Musik sowie indischer und abendländischer Klassik, sind ein modernes und außergewöhnliches, arabesk anmutendes Klangerlebnis voller Tiefe, Emotionen und mediterranem Temperament.



Ralf Siedhoff classical-, 12-string- & electric-guitars | composer, theater and film music
 
Der 17jährige Weimarer begann als Autodidakt und galt bereits wenige Jahre später, in den 80er Jahren, als einer der hoffnungsvollsten Nachwuchsgitarristen der DDR.  
Studium an der Hochschule für Musik Weimar „Franz Liszt“.
Studium am Karnataka College of Percussion bei Rama Mani in Bangalore, Indien
Zusammenarbeit mit weltbekannten Musikern wie:
Trilok Gurtu - Indien
Markus Stockhausen – Trompeter und Sohn des Komponisten Karl Heinz Stockhausen
Eberhard Weber – Bassist von Jan Garbarek
Mohammed Zinelabidine - Tunesien
Michalis Klapakis - Griechenland
Agnes Buen Garnas - Norwegen
Kirstin Braten Berg - Norwegen
Ramesh Shotham - Indien
Chris Jarrett – USA, Pianist und Bruder von Keith Jarrett
Prof. Ademola Onibonukuta - Nigeria
Jorgos Psirakis - Griechenland
Zoltán Lantos - Ungarn
 
1997 gründete er mit  dem Flamenco-Gitarristen Manuel Delgado „The Guitar Duo", es folgten zwei Duo CD’s und ausgedehnte Tourneen durch Europa. 
1996 bis 1997  Musikalischer Leiter am Thalia Theater Halle
Komponiert und produziert neben seiner umfangreichen Konzerttätigkeit regelmäßig Musik für Theater, Film, Radio und Fernsehen in Europa.
2002 veröffentlichte er sein erstes Soloalbum „Worldbeat“.
2011 Album "Soleado" mit Dem "Sin Distancia Trio" - Manuel Delgado & Ernesto Martinez. »» www.sin-distancia.com
Seid Jahren ist Ralf Siedhoff als Gitarrist und Komponist fester Bestandteil der deutschen Weltmusik- und Theaterszene.
 
Komponist bei Theaterproduktionen in u.A.
Thalia Theater Halle – Musikalischer Leiter
Landestheater Bregenz – Musical „Das Sams“ Teil 1/2
Schauspielhaus Chemnitz
Theater Spielraum Wien
Theatrale Halle
Puppentheater Dresden
Schauspiel Leipzig
Freilichtspiele Schwäbisch Hall
 
Discographie: 
Silkroute - Ganpati 1995
AZUCENA - The Guitar Duo | Acoustic Music Records 1998 / ZOMBA
Crossing Roots - The Guitar Duo meets the Karnataka College of Percussion | Acoustic Music Records 2000  /  ZOMBA
Worldbeat - Ralf Siedhoff | Acoustic Music Records 2002 / ZOMBA
Soleado - Sin Distancia Trio | Acoustic Music Records 2011
 
Festivals: 
WOMUFE (Ungarn)
Carthage Festival (Tunesien)
Ken Festival (Tunesien)
Jazzfest Worms
Grenzüberschreitung Weltweit (Bayreuth&Leipzig)
Jazzmeile Jena
Horizonte Weltweit Festival Leipzig
The Athens Concert Hall Festival (Griechenland)
Moonlighting (Bangalore - India)
Open Strings Festival Osnabrück
Golden Jubilee Celebration Karnataka College of Percussion - (Bangalore - India)


Mykyta Sierov (UKRAINE) – Oboe

Mykyta Sierov wurde in Kiew (Ukraine) geboren und erhielt dort seinen ersten Musikunterricht im Alter von sechs Jahren. Von 1993 bis 2004 besuchte er die Zentrale Spezialschule für Musik in Kiew und wechselte im Anschluss an die Nationale Tschaikowsky Musikakademie der Ukraine. Zu seinen frühen Auszeichnungen gehören u.a. ein 1. Preis im internationalen Wettbewerb der jungen Darsteller "XXI Century Art" im Jahr 2002, Vorzel, Ukraine (Solowertung) und 2005 der Gran-Prix beim gleichen Wettbewerb. Schon während des Studiums hatte er die Stelle als Solooboist im Orchester der "Nationalen Kinder Oper" und später im "Präsidentischen Sinfonischen Orchester" der Ukraine.
Er begann 2007 sein Studium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar bei Prof. Matthias Bäcker und schloss es im Jahr 2014 mit einem Masterstudium ab. 
Meisterkurse bei A.Ogrintchouck und S.Fransis ermutigten ihn, sein Oboenrepertoire zu erweitern und selbst Musik zu komponieren.

Als Orchestermusiker spielte er unter der Leitung von Christian Thielemann gemeinsam mit Studenten, Professoren der HfM und der Staatskapelle Weimar mehrere Konzerte. Weitere Erfahrungen im „klassischen Bereich“ sammelte er z.B. in der "Kammerphilharmonie Leipzig", dem "Philharmonischen Orchester Gera" , der "Kammerphilharmonie Wernigerode" und an der Erfurter Oper unter Dirigenten wie Marek Janowski, Georg Biller u.a., die auch mit zahlreichen Gastspielen in Deutschland und dem Ausland verbunden waren und zum Teil vom Radio Deutschland und dem MDR dokumentiert wurden.

Mit verschiedenen Kammermusikgruppen spielt er nicht nur klassische Musik, sondern auch Jazz und Pop sowie eigene Kompositionen. Als Solist gibt er zahlreiche Konzerte in Deutschland und im Ausland.